Befreien Sie sich von Rückenschmerzen

Tipps zur Wahl der richtigen Matratze

Rund ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir. Während dieser Zeit passiert eine ganze Menge: Der Mensch träumt ca. vier Mal pro Nacht, verliert pro Stunde ca. 60 kcal, verändert 40 Mal die Schlaf-Position, durchläuft fünf verschiedene Schlafphasen, der Körper verliert ca. ein Viertel Liter Flüssigkeit und das Gehirn arbeitet auf Hochtouren. Schlafen ist lebenswichtig, denn der gesamte Körper erholt sich und schöpft neue Energie. Deshalb ist die Wahl der richtigen Matratze und des Lattenrostes so entscheidend.

Sind Sie morgens müder als am Abend zuvor? Eine der häufigsten Ursachen für schlechten Schlaf und Rückenschmerzen sind eine zu harte oder zu weiche Matratze. Die Wirbelsäule wird nicht richtig abgestützt und das führt dazu, dass sich die Bandscheiben nicht regenerieren können. Das Entscheidende beim Kauf einer Matratze und eines Lattenrostes ist deshalb die Beratung. Denn nur wenn Matratze und Unterfederung aufeinander abgestimmt sind, ist ein belastungsfreies Liegen möglich. Ein minderwertiger Lattenrost behindert die positive Wirkung einer guten Matratze.

Die gängigsten Matratzenarten

Federkernmatratzen

Federkernmatratzen sind der Klassiker unter den Matratzen. Sie bestehen im Innern aus einem geordneten System von Stahlfedern, das von einem Grobpolster umgeben ist. Die einzelnen Federn bewegen sich unabhängig voneinander und passen sich bei Belastung an den Körper an. Das Polster verhindert, dass der Kern der Matratze zu spüren ist. Vorteil einer Federkenmatratze: Durch die Körperbewegung wird die Matratze gut belüftet und die Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung gefördert.

Schaummatratzen

Bei den Schaummatratzen unterscheidet man unterschiedliche Matratzenarten. Reversible Schaumstoffe (Polyurethanschaum) zeichnen sich dadurch aus, dass sie verformbar sind. Hierzu gehören Matratzen mit Kaltschaumkern. Sie besitzen optimale Punkt-Elastizität, geben nur dort nach, wo sie belastet werden und kehren bei Entlastung in ihre ursprüngliche Form zurück. Die offenporige Oberfläche des Schaums ist zudem sehr atmungsaktiv. Zusätzlicher Vorteil von Kaltschaum-Matratzen: Aufgrund des geringes Gewicht ist die Matratze leicht in Ihrer Handhabung.

Viskoelastischer Schaum, auch „Gedächtnis-Schaum“ genannt, reagiert besonders sensibel auf Körperwärme und Gewicht. Das Material erinnert sich auch noch einige Sekunden nach dem Aufstehen an die Belastung. Der dabei zu beobachtende Körperabdruck entsteht durch die perfekte Anpassungsfähigkeit dieser Matratzenart. Körperwärme und Gewicht bewirken das Einsinken des Schaums. Vorteil von viskoelastischem Schaum: Perfekte Körperunterstützung und bessere Durchblutung des Körpers.

Bei Möbel Beyhoff gibt es für jeden eine passende Matratze

Haben Sie schon einen Favoriten? Ist die passende Matratze erst gefunden, suchen die Schlafexperten von Möbel Beyhoff für Sie schnell die richtige Unterfederung. Nutzen Sie die Kompetenz der Schlaf- Experten bei Möbel Beyhoff. Kommen Sie doch einfach mal nach Bottrop (zwischen Oberhausen und Essen) zum Probeliegen. Das Team von Möbel Beyhoff wünscht einen angenehmen Schlaf!

Kundenbewertungen

Zufrieden mit uns?
Hier finden Sie zahlreiche Bewertungen unserer Kunden

 

Ihre Bewertungen

Anfahrt

So finden Sie zu uns.

 

Anfahrt